Zur Zukunft der Schweizer Bibliotheksverbünde

Für die vierte Ausgabe (Bd. 2, No.1) von 027.7, der Open Access-Zeitschrift für Bibliothekskultur, haben Karsten Schuldt und ich einen Beitrag verfasst, der die öffentliche Diskussion über die Zukunft von Bibliotheksverbünden auch in der Schweiz lancieren soll. Es freut mich, dass es somit zu einer Zusammenarbeit zwischen den OA-Journals 027.7, LIBREAS und der  Informationspraxis gekommen ist. Den Kollegen Bernhard Herrlich, Andreas Ledl und David Tréfás von der 027.7 danke ich für die Aufnahme unserer Publikation in das Themenheft zu Konsortien und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg mit ihrer Zeitschrift! Karsten Schuldt, Bürokollege an der HTW Chur und Redaktor der LIBREAS, danke ich für die Idee zum Artikel und seinen massgeblichen Beitrag. Wir hoffen, dass es uns damit gelingt, die bisher hinter verschlossenen Türen im Kontext einzelner Verbünde geführten Diskussionen auf eine allgemeine Ebene und in die Community tragen zu können.

Karsten Schuldt, Rudolf Mumenthaler: Vor welchen Veränderungen steht die schweizerische Verbundslandschaft? In: 027.7 Zeitschrift für Bibliothekskultur 2,1 (2014): Konsortien & Konsorten, S. 5-11.

DOI: 10.12685/027.7-2-1-47

Abstract

Die schweizerische Verbundslandschaft steht vor Umbrüchen. Grund sind technische und politische Entwicklungen, Diskussionen und Entscheidungen in Bibliotheken und Bibliotheksverbünden sowie die Veränderungen im Umfeld von Bibliotheken im Allgemeinen. Dieser Text stellt Argumente zusammen und fordert zur Diskussion dieser Situation auf. Bibliotheken sollten sich darüber klar werden, welche Verbünde, mit welchen Aufgaben und welchen Steuerungsformen, sie in Zukunft haben wollen.

In Switzerland, the landscape of union catalogues and their hosting consortia has recently been in turmoil. Technical and political changes, discussions and decisions in libraries and library consortia, as well as the evolution of libraries at large have led to this situation. The following text summarizes arguments, but is also a call for discussion in which Swiss libraries should elaborate positions concerning future consortia and union catalogues, their responsibilities and governance.

zum Artikel

 

Autor: mrudolf

Professor for Library Science at HTW Chur (university of applied sciences), co-editor of Informationspraxis, co-principal investigator of the Horizon Report Library Edition, blogging on library topics - and also on mindful living (in German as Männerherz)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s